Überwachung Gestationsdiabetes bei früherer Totgeburt

Da ich 2009 eine Totgeburt hatte bei der kurz zuvor ein insulinpflichtiger Gestationsdiabetes festgestellt wurde, habe ich von meiner (netten privaten) Krankenkasse eine Freestyle Navigator bekommen. Diesen trage ich jetzt seit etwa der 12. Woche immer wieder. (1 Sensor tragen, dann 2-3 Wochen Pause). Damit habe ich einen guten Überblick über meine aktuelle Stoffwechsellage. Ich habe insbesondere in der Zeit um die 4-16. SSW dadurch gesehen, dass meine BZ Werte sehr niedrig sind, und dass es ok ist, wenn ich dann auch viel esse. Ohne diese Hilfe hätte ich vermutlich aus lauter Angst die gesamte SS durch viel zu wenig gegessen. Momentan sind meine Werte noch ganz gut, und vielleicht bleibe ich ja dieses mal verschont. Aber es ist schon ganz schön beruhigend, wenn man immer mal wieder für ein paar Tage ein direktes Feedback bekommt, wie der Körper gerade reagiert. Das hat mir die Angst schon sehr genommen.

Click here to post comments

Join in and write your own page! It's easy to do. How? Simply click here to return to Erfahrungen mit CGMS.


Hier können Sie direkt auf meiner Website suchen:
Benutzerdefinierte Suche


Benutzen Sie ein Smartphone? Was ist Ihre Lieblings-Diabetes-App?

klicken Sie hier!



mit Diabetes und Bike downunder (Video)

Diabetes STOPPEN