Blutzucker: ... und regelmäßig auswerten!

2. Teil

Infos verfügbar machen

Die Blutzuckerwerte der letzten Wochen im richtigen Zusammenhang wieder zu geben, dürfte für die meisten unmöglich sein! Die meisten Menschen können 6-8 Ziffern fehlerfrei und problemlos behalten. Mehr als 12 Ziffern schafft kaum jemand.

Wie können Sie also dafür sorgen, dass Sie Zugriff auf die wertvollen Infos haben, die Sie da angesammelt haben?

Die einfachste Lösung ist sicher ein Tagebuch, in dem Sie alles fest halten. Sie brauchen dazu nur Papier und Bleistift. Und was ist mit der Auswertung? Da stoßen Sie mit dem Tagebuch schnell an die Grenzen! Wenn Sie alle 1-2 Wochen die Statistik zu Fuß ausrechnen müssen, wird Ihnen wahrscheinlich schnell die Lust an der Stoffwechseloptimierung vergehen!

Sie können jetzt zu Recht einwenden, dass die meisten Blutzuckermessgeräte ja mehrere Hundert oder sogar mehrere Tausend Messwerte speichern! Richtig, aber bei den meisten können Sie lediglich die gespeicherten Werte durch blättern, vielleicht bekommen Sie noch einen Mittelwert über die letzten 14, 30 oder 90 Tage angezeigt. Damit sind Sie nicht viel weiter als mit Ihrem Papiertagebuch!

Wir sind jetzt mitten in der Diskussion, welches Messgerät am besten für Sie ist. Diese Frage kann und will ich auch gar nicht beantworten. Da könnten Sie mich genauso fragen, welches Auto das beste für Sie ist! Es gibt eine Menge sehr individueller Aspekte, die dabei eine entscheidende Rolle spielen! Größe, Gewicht, Aussehen, Design, Messdauer, erforderliche Blutmenge sind nur einige davon.



Mir fallen eigentlich nur zwei Messgeräte ein, die den Namen 'elektronisches Tagebuch' verdienen: OneTouch Ultra Smart und Accu-Chek Aviva Combo! Beide bieten grafische und statistische Funktionen, wenn auch nur in bescheidenem Umfang. Aviva Combo ist meines Wissens nur in Verbindung mit der Accu-chek Spirit erhältlich.

Accu-chek Aviva Combo + OneTouch UltraSmart

Mein Ziel ist es, mit wenig Aufwand ein optimales Diabetes-Management zu ermöglichen, damit ich den Rücken frei habe für die Dinge, die mir wirklich wichtig sind! Und damit sind wir bei der Diabetes-Software angelangt.

Für meine Begriffe ist es nur mit einer entsprechenden Software möglich, schnell und übersichtlich Statistiken und Grafiken zu produzieren, um dieses Ziel zu erreichen!

Home

Blutzucker: Infos beschaffen 1. Teil

Auswertung

Diabetes-Software

Ziele



Neu! Comments

Wie finden Sie das?

Diabass


Hier können Sie direkt auf meiner Website suchen:

Benutzerdefinierte Suche