Sind Fibrillen wirklich die Ursache?

by PETER
(ZINGST, GER)

Es ist eine interessante These zu den auch mir bekannten zeitweiligen und schwer erklärlichen Glykämianstiegen bei Pumpentherapie. Fibrilliertes Insulin im Katheter konnte ich aber trotz gleicher Beschwerden nie feststellen. Wenn es sich um eine chemische Reaktion handelt - warum tritt sie dann nur ausnahmsweise auf?

Selbst würde ich eher auf Probleme mit der Einstichstelle tippen, die in ihrer Beschaffenheit jedes Mal variiert, und den damit möglicherweise verbundenen Absorptionsschwankungen im Gewebe gegenüber dem applizierten Insulin, vielleicht durch nicht bemerkbare Entzündungen verursacht. Da gibt es eine viel größere Variationsbreite bei der Ursachenfindung, die auch die Unregelmäßigkeit des Auftritts erklären könnte, als wenn man nur von einer Reaktion zwischen Insulin und dem Katheterkunststoff ausgeht.

Click here to post comments

Join in and write your own page! It's easy to do. How? Simply click here to return to Insulinfibrillen in der Insulinpumpe.


Hier können Sie direkt auf meiner Website suchen:
Benutzerdefinierte Suche


Benutzen Sie ein Smartphone? Was ist Ihre Lieblings-Diabetes-App?

klicken Sie hier!



mit Diabetes und Bike downunder (Video)

Diabetes STOPPEN