Sogar ein FSL ist sehr hilfreich

by Klaus
(Germany)

Als einer der ersten Nutzer eines Frestyle Libre kann auch ich von der kontinuierlichen BZ Messung berichten. Das ist zwar kein echtes CGMS weil die Alarmfunktion bei Hypos fehlt und nicht kalibriert wird aber allein die grafische Darstellung des Glukoseverlaufs ist eine ernorme Bereicherung einer Diabetestherapie.
Leider hat die Qualität der Sensoren ab der strak erhöhten Produktion Ende 2016 / Anfang 2017 nachgelassen. Abbott als Hersteller ist auch im Gegensatz zu den Anfängen weniger kulant wenn es Fehler bei der BZ Bestimmung gibt. Auch der Kleber der Sensoren ist in einigen Fällen problematisch.
Seit Ende 2017 nutze ich das Libre nicht mehr, da ich als Type 2 Diabetiker recht streng eingestellt bin (aktuell wieder HbA1c=5,4%) und das Libre wegen der fehlenden Kalibrierung eher zu geringe BZ Werte anzeigt und sich mein Langzeitwert dadurch bis auf 5,9% erhöht hatte.
Trotzdem bin ich der Meinung der überwiegende Teil wird von den zusätzlichen Informationen stark profitieren und die Motivation in vielen Fällen ansteigen lassen gegen die hohen BZ Werte anzugehen, da die Hypogefahr relativiert wird.
Selbst für die Diabetiker ohne Insulintherapie ist die grafische Darstellung des BZ Verlaufs hilfreich und empfehlenswert.

Click here to post comments

Return to Erfahrungen mit CGMS.


Hier können Sie direkt auf meiner Website suchen:
Benutzerdefinierte Suche


Benutzen Sie ein Smartphone? Was ist Ihre Lieblings-Diabetes-App?

klicken Sie hier!



mit Diabetes und Bike downunder (Video)